Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Medien - Auszeichnungen

Wir möchten Ihnen auf dieser Seite einige Absolventen vorstellen, die sich mit hervoragenden Leistungen am Lehrstuhl verdient gemacht haben und den Studienpreis der Hornbach Holding AG sowie der Kreis- bzw. Stadtsparkasse Kaiserslautern entgegennehmen durften.

Studienpreis der Hornbach Holding AG

Der Studienpreis wird für herausragende Leistungen im Bachelorstudium in den Studiengängen Wirtschaftsingenieurwesen, BWL mit technischer Qualifikation und BWL sowie für extracurriculares Engagement von der Hornbach Holding AG verliehen und ist mit 2000 € dotiert.

Lena Baumann erhält Studienpreis der Hornbach Holding AG 2017

Frau Lena Baumann, B.Sc., Absolventin am Lehrstuhl für Unternehmensrechnung und Controlling, hat den Studienpreis der Hornbach Holding AG für herausragende Studienleistungen sowie extracurriculares Engagement im Bachelorstudium mit ihrer Bachelorarbeit „Enterprise Gamification – Unternehmensinterner Einsatz von Gamedesign-Elementen als Beitrag zur Wertschöpfung“ (Abstract) erhalten. Das Team des Lehrstuhls gratuliert hierzu sehr herzlich.


Weitere Informationen finden Sie unter dem folgenden Link.

Studienpreis der Stadtsparkasse Kaiserslautern

Der Studienpreis wird für herausragende Leistungen im Master-/Hauptstudium in den Studiengängen Wirtschaftsingenieurwesen, BWL mit technischer Qualifikation und BWL sowie für extracurriculares Engagement von der Stadtsparkasse Kaiserslautern verliehen und ist mit 2000 € dotiert.

Florian Fuchs erhält Studienpreis der Stadtsparkasse Kaiserslautern 2017

Herr Florian Fuchs, M.Sc., wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Unternehmensrechnung und Controlling, hat den Studienpreis der Stadtsparkasse Kaiserslautern für herausragende Studienleistungen sowie extracurriculares Engagement im Masterstudium mit seiner Masterarbeit „Das Phänomen Reziprozität und der Beitrag des Controllings zu einem reziprozitätsfokussierten Anreizsystem“ (Abstract) erhalten. Das Team des Lehrstuhls gratuliert hierzu sehr herzlich.

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung der Sparkasse unter dem folgenden Link.

Stefan Willersinn erhält Studienpreis der Stadtsparkasse Kaiserslautern 2013

Herr Dipl.-Wirtsch.-Ing. Stefan Willersinn hat den Studienpreis der Stadtsparkasse Kaiserslautern 2013 für herausragende Studienleistungen sowie extracurriculares Engagement im Hauptstudium mit seiner Diplomarbeit „Kritische Analyse zur Implementierung dualer Prozessmodelle in die Controllingforschung“ (Abstract) erhalten. Das Team des Lehrstuhls gratuliert hierzu sehr herzlich.

Ulrich Koffler erhält Studienpreis der Stadtsparkasse Kaiserslautern 2012

Herr Dipl.-Wirtsch.-Ing. Ulrich Koffler, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Unternehmensrechnung und Controlling, hat den Studienpreis der Stadtsparkasse Kaiserslautern für herausragende Studienleistungen sowie extracurriculares Engagement im Hauptstudium mit seiner Diplomarbeit „Entwicklung von Controllingansätzen im Spiegel der jeweiligen Lehrbücher“ (Abstract) erhalten. Das Team des Lehrstuhls gratuliert hierzu sehr herzlich.

Weitere Informationen entnehmen Sie der Pressemitteilung der Stadtsparkasse Kaiserslautern, unter dem folgenden Link.

Tina Fuchs und Henning Pubanz erhalten Studienpreis der Stadtsparkasse Kaiserslautern 2010

Im Jahr 2010 ging der Studienpreis der Stadtsparkasse Kaiserslautern für herausragende Studienleistungen sowie extracurriculares Engagement im Hauptstudium an Frau Dipl.-Wirtsch.-Ing. Tina Fuchs, Absolventin des Integrierten Deutsch-Französischen Studiengangs, für ihre Diplomarbeit „Management of long term and multi stakeholder projects within a dynamic environment and their exigencies towards their surrounding organization ”“ studied on the case of the Renewable Energy Development Company EVELOP; in particular on their wind offshore projects" und an Herr Dipl.-Wirtsch.-Ing. Henning Pubanz für seine Diplomarbeit „Analyse und Weiterentwicklung von Ansätzen zum Innovationscontrolling am Beispiel des Unternehmensbereiches Adhesive Technologies bei der Henkel AG & Co. KGaA" (Abstract).

Herr Henning Pubanz wurde auch zusammen mit Christian Hebeler und Volker Lingnau für ihren verfassten Beitrag "Innovationscontrolling bei Henkel Adhesive Technologies" mit dem Best Paper Award der Zeitschrift Controlling für den besten Fachbeitrag des Jahres 2011 geehrt. (Controlling: Zeitschrift für erfolgsorientierte Unternehmenssteuerung, 23 (2011), H. 7, S. 387-395.)

Weitere Informationen entnehmen Sie der Pressemitteilung der Stadtsparkasse Kaiserslautern, unter dem folgenden Link.

Christian Sagawe erhält Studienpreis der Stadtsparkasse Kaiserslautern 2006

Herr Dipl.-Wirtsch.-Ing. Christian Sagawe hat den Studienpreis der Stadtsparkasse Kaiserslautern für herausragende Studienleistungen sowie extracurriculares Engagement im Hauptstudium mit seiner Diplomarbeit „Der Einsatz des Analytic Hierarchy Process zur Risikobewertung: Entwicklung eines kognitionsorientierten Controllingsinstruments" (Abstract) erhalten.

 

 

Preis der Kreissparkassen-Stiftung

Die Kreissparkassen-Stiftung finanziert aus Erträgen ihres Stiftungskapitals Preise zur Förderung junger WissenschaftlerInnen für Arbeiten mit hohem Anwendungsbezug. Gefördert werden Innovationen in Wissenschaft und Forschung. Besondere Berücksichtigung finden dabei Fördermaßnahmen, die als Forschungs- und Entwicklungsprojekte der heimischen Industrie und Wirtschaft dienen. Im Jahr 2011 zeichnete die Kreissparkassen-Stiftung die Preisträger mit insgesamt 10.200 Euro aus; 600 Euro jeweils für die Diplomanden und 1.200 Euro jeweils für die Doktoranden.

Wir möchten Ihnen auf dieser Seite einige Absolventen vorstellen, die sich mit hervoragenden Leistungen am Lehrstuhl verdient gemacht haben und diesen Studienpreis den Preis der Kreissparkassenstiftung entgegennehmen durften.

 

Im Jahr 2007 ging der Preis der Kreissparkassen-Stiftung u.a. an Dipl.-Wirtsch.-Ing. Michael Zürn für seine Diplomarbeit „Möglichkeiten und Grenzen einer Standortbeurteilung auf der Basis von Kostenrchnung und TOC am Beispiel der Festo AG & Co. KG Werk Rohrbach".

Weitere Informationen finden Sie im UNISPECTRUM

 

 

Im Jahr 2005 ging der Preis der Kreissparkassen-Stiftung u. a. an Dipl.-Wirtsch.-Ing. Peter Hauck für seine Diplomarbeit „Strukturierung und Erweiterung des Risikohandlings bei der proALPHA Software AG" (Abstract).