Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Voller Erfolg der Ferienakademie

Die gemeinsam vom Lehrstuhl für Unternehmensrechnung und Controlling und der Evangelischen Akademie der Pfalz veranstaltete Ferienakademie für Oberstufenschülerinnen und -schüler war ein voller Erfolg.

Im Fokus der diesjährigen Akademie stand das Thema „Wirtschaft ohne Ethik“. Neben wirtschaftlichen und wirtschaftsethischen Grundbegriffen ging es in den Vorträgen und Workshops unter anderem um die Finanzkrise, Korruption und unternehmerische Verantwortung. Zudem konnten die Schülerinnen und Schüler auch Einblick in den Uni- und Studienalltag auf dem Campus gewinnen.

Die soziale Verantwortung der Modeindustrie für ihre Lieferketten, Nachhaltigkeitsfragen in der Energieerzeugung, eine Diskussion des Zusammenhangs von Profit und Ethik im Kontext von Nachhaltigkeit und verantwortungsvolles Handeln in Unternehmen waren nur einige der vielen behandelten Themen der Ferienakademie. Auch das Computerspiel „Energetika“ stand auf dem Programm, welches sich mit dem nachhaltigen Umbau der Stromversorgung bis zum Jahre 2050 befasst. Darüber hinaus bot die Akademie am letzten Tag einen Workshop an, der auf Pressearbeit und insbesondere Wirtschaftsjournalismus einging.

Wir freuen uns, dass unser Programm so zahlreich angenommen wurde und danken den Akademieteilnehmern für das gezeigte Engagement in den vielen aktiven Diskussionen. Auch gedankt sei allen fleißigen Helfern am Lehrstuhl, welche den reibungslosen Ablauf ermöglicht haben sowie dem Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz und dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend für die finanzielle Förderung.